ACHE – begleitet Unternehmen seit Generationen

Die Wurzeln der Ache Gruppe und der Ache Engineering GmbH liegen im feinwerktechnischen Maschinenbau mit einem traditionsreichen Familienbetrieb im mittelhessischen Leun.

Ernst-Günter Ache, Dipl.-Ing. (FH), entschied sich schon früh im elterlichen Betrieb für eine Zukunft im Ingenieurbereich. 1997 gründete er die Firma Ache Engineering und ist seit einigen Jahren zudem öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für photovoltaische Anlagentechnik.

In der Solartechnik verbinden sich die Kernkompetenzen des Unternehmens, Elektrotechnik, Maschinenbau und CAD Anlagenkonstruktion, auf besondere Weise und so ist die im Jahr 2007 entstandene Ache Engineering GmbH heute ein kompetenter Partner zur Planung und Umsetzung effizienter Systeme und autarker PV-Anlagen mit dem Schwerpunkt internationale Sondersanierungen.

Das Unternehmen beschäftigt derzeit über zehn Spezialisten und Sachverständige im In- und Ausland. Die Erreichung größtmöglicher Rentabilität photovoltaischer Anlagen ist erklärtes Unternehmensziel, sowohl bei Sanierungen als auch Neuanlagen.

Alle rentabilitäts- und effizienzsteigernden Verfahren und Komponenten für erneuerbare Energieanlagen werden auch von Kunden im internationalen Umfeld genutzt. So begleitet die Ache Engineering GmbH große Unternehmen von der Planung bis zur Fertigstellung, Inbetriebnahme und Wartung effizienter Solaranlagen. Dies konnten bei einer Vielzahl von Projekten mit mehr als 120 Megawatt Leistung unter Beweis gestellt werden.

ACHE – heute

Das zur Gründungszeit des Unternehmens gesetzte Firmenmotto „Energieeffizienz & Sonder-Ingenieurwesen“ gilt bis heute. So ist die Kernkompetenz des Unternehmens der internationale Sonderanlagenbau im Bereich der erneuerbaren Energien mit dem Schwerpunkt der Photovoltaik.

Die Ache Engineering GmbH begleitet seine Kunden im Bereich Planung, Ausführung und der Inbetriebnahme von industriellen Groß- und Freiflächenanlagen und saniert beschädigte PV-Anlagen mit ausgeprägtem Ingenieur- und Sachverstand.

Geschichte

2007 – Beginn der Ache Engineering GmbH als Unternehmen für erneuerbare Energien im internationalen Umfeld

Gründung der Ache Engineering GmbH. Heute ich das Unternehmen eines der führenden Anbietern von Konstruktionen für Photovoltaik-Sonderlösungen und der Sanierung von Großanlagen im Bereich Europa, Afrika und MENA.

1997 – Gründung eines Ingenieurbüros für erneuerbare Energien

Gründung der Ache Engineering als Ingenieurbüro für Mechatronik, Elektrotechnik und Konstruktionen im Stahlbau. Das Unternehmen spezialisierte sich frühzeitig im Bereich der erneuerbaren Energien und der verwandten Anwendungsbereiche wie die Photovoltaik.

1972 – Umbau in ein Produktionsunternehmen

Ende der 60er Jahre startete das Familienunternehmen Ache mit der Entwicklung und dem europaweiten Verkauf von Holzkohle- und Gasgrills. Diese Produktlinie musste 1972 wegen Verlust der Absatzmärkte komplett beendet werden . Im selben Jahr übernahm Ernst Ache’s Sohn, Günter Ache, die Firma und leitete das Unternehmen bis 2006. Gefertigt wurden in den folgenden Jahren hauptsächlich Stanz- und Tiefziehteile

1939 – Der Schritt in die Feinwerktechnik

1939 gründete sein Sohn, Ernst Ache nach einer Feinmechanikerlehre bei der Fa. Leitz in Wetzlar eine Metallverarbeitungsfirma und setzte mit diesem Wechsel die Grundlage unseres heutigen Unternehmens. Er begann mit der justage von Mikroskop-Kreuztischen und fertigte während des Krieges diverse Dreh- und Frästeile für den Maschinenbau.

1926 – Erste Firmengründung

Der Beginn der familiären Firmengeschichte ist im Jahre 1926 mit dem Anmelden einer Schreinerei von Wilhelm Ache in der Gemeinde Leun. Wilhelm Ache führte das Unternehmen bis in die späten 30er Jahre des 20th Jahrhunderts und schuf die Grundlage der heutigen Firmenstruktur.

ACHE Engineering GmbH - Röntgenweg 9 - D-35638 Leun - Tel.: +49 (0) 6473-92254-0